Prof. Dr. med. Hans-Günther Mergenthaler

Prof. Dr. Mergenthaler

Beruflicher Werdegang

seit 2014

Niedergelassen in Privatpraxis für Internistische Onkologie und Hämatologie, Stuttgart
2018 - 2019     

Ärztlicher Direktor mit kaufmännischer Endverantwortung und Chefarzt der MediClin Kraichgau-Klinik, Bad Rappenau
2015 - 2017     

Chefarzt der Abteilung Innere Medizin / Onkologie der ACURA-Waldklinik Dobel
2013 - 2014     

Aufbau und Ärztlicher Direktor eines großen hämato-onkologischen MVZ
2001 - 2013     
    

Ärztlicher Direktor der Medizinischen Klinik 1, Zentrum für Innere Medizin des Bürgerhospitals, Klinikum Stuttgart (in Personalunion mit Klinik für Onkologie)
1998 - 2013     
    
Ärztlicher Direktor der Klinik für Onkologie, Zentrum für Innere Medizin des Katharinenhospitals, Klinikum Stuttgart
1993 - 1998     



Oberarzt an der Medizinischen Klinik und Poliklinik II, Universitätsklinikum Charité d. Humboldt Universität Berlin (ärztlicher Direktor: Prof. Dr. K. Possinger), Leiter der hämato-onkologischen Ambulanz mit Therapieeinheit, kommissar. Leiter der Transplantationseinheit, Leiter der hämato-onkologischen Tagesklinik
1985 - 1993


GSF-Institut für Experimentelle Hämatologie München (Direktor: Prof. Dr. P. Dörmer) Leiter des Labors für Stammzellphysiologie mit klinischer Tätigkeit an der Medizinischen Klinik III, Universitätsklinikum Großhadern (ärztlicher Direktor: Prof. Dr. W. Wilmanns)
1982 - 1985

Wissenschaftlicher Angestellter, Medizinische Universitätsklinik Tübingen, Abteilung Innere Medizin II, (ärztl. Direktor: Prof. Dr. H.D. Waller)
1980 - 1982


Forschungstätigkeit bei Prof. Dr. P. Dörmer, Abt. f. Experimentelle Hämatologie d. GSF, München, Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft und wissenschaftlicher Angestellter mit Untersuchungen zur Stammzellklonierung

Ämter

seit 2011
Mitglied im Editorial Board des Journal of Medical Drug Reviews
2012 - 2017     
Mitglied der Ethik-Kommission der Eberhard-Karls Universität Tübingen
2007 - 2013     

Vorsitzender bzw. stellv. Vorsitzender des Kuratoriums des Onkologischen Schwerpunktes (OSP) Stuttgart
2007 - 2012     
Mitglied im Beirat des Südwestdeutschen Tumorzentrum – CCC Tübingen
2006 - 2007     
Mitglied der Gesamtbetriebsleitung (GBL) des Klinikum Stuttgart
2006 - 2007     
Sprecher der Chefärzte des Katharinenhospitals, Klinikum Stuttgart
2003 - 2005     


Geschäftsführender Ärztlicher Direktor des gemeinsamen Zentrums für Innere Medizin der Standorte Bürgerhospital, Krankenhaus Bad Cannstatt und Katharinenhospital, Klinikum Stuttgart bzw. des Zentrums für Innere Medizin des Katharinenhospitals und Bürgerhospitals, Klinikum Stuttgart

Akademischer Werdegang


2002         

Berufung zum außerplanmäßigen Professor der Medizinischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
1996         

Berufung zum Fachprüfer für den Schwerpunkt Hämatologie und internistische Onkologie durch die Ärztekammer Berlin
1994         
Habilitation für das Fach Innere Medizin
seit 1993         
Teilgebietsbezeichnung Hämatologie und internistische Onkologie
seit 1990         
Arzt für Innere Medizin